DietPi auf einem x86/amd64 installieren

DietPi ist eine sehr schmale Distribution, welche auf das nötigste beschränkt ist und daneben viele nützliche Funktionen bietet. Darunter eine sehr einfache Software-Installation und eine menügeführte Konfiguration. Allerdings hat sich die Installation von den bereitgestellten Images auf meinen HP-Thinclients als etwas schwierig herausgestellt und daher habe ich nach einer Alternative gesucht und diese auch gefunden.

Zunächst bootet man den Thinclient vom PXE-Server mittels der F12-Taste. Es wird nun ein Debian 10 installiert. Hier einfach das Standard-Prozedere durchlaufen, hat sich als “Weg des geringsten Widerstands” herausgestellt.

Nach Reboot und Login als root gibt man folgendes ein:

apt update && apt install curl -y

Hierbei wird noch mal nachgesehen, ob es neue Software-Pakete gibt und danach wird das Paket curl installiert. Dies brauchen wir gleich.

Jetzt das Script vom GIT herunterladen mit folgendem Befehl:

bash -c "$(curl -sSL https://raw.githubusercontent.com/MichaIng/DietPi/master/PREP_SYSTEM_FOR_DIETPI.sh)"

(Achtung, dies ist EINE Zeile, also OHNE Zeilenumbruch eingeben)

Jetzt das Script noch ausführbar machen mit

chmod +x PREP_SYSTEM_FOR_DIETPI.sh

und im Anschluss der vollautomatischen Installation von DietPi zusehen mit:

./PREP_SYSTEM_FOR_DIETPI.sh

Das wars schon. Reboot nicht vergessen! Jetzt kann man mit dietpi-(TAB-Taste) eine Auflistung der möglichen Befehle erhalten.

Viel Spass beim ausprobieren

Über den Autor

Tom
-- PKI- und Verschlüsselungsexperte -- WLAN- und LAN-Spezialist -- IT- und Film-Nerd --

   

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*