mutt – Mail-Client konfigurieren

mutt ist der Mail-Client für die Linux-Console. Näheres zur Entstehung und Geschichte findet Ihr bei Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Mutt

Was ich nun heute einmal schnell zeigen möchte, wie man mutt (übrigens immer klein geschrieben) konfiguriert mit der .muttrc-Datei.

Zunächst geht in Euer Home-Verzeichnis mit cd und legt hier mit
touch .muttrc die Konfig-Datei an. Jetzt könnt Ihr entweder mit nano oder vi diese Datei editieren. Ich bevorzuge vi bzw. vim.

vi .muttrc

Hier werden folgende Einstellungen eingegeben:

#vi ~/.muttrc
#About Me
set from = "<nutzer>@<domain>.de"
set realname = "<Vorname Nachname>"
#My credentials
set smtp_url = "smtp://<nutzer>@smtp.<server>.de:<Port>/"
set smtp_pass = "MegaGeheimesPasswort-123"
set imap_user = "<IMAP-Nutzer>"
set imap_pass = "MegaGeheimesPasswort-123"
#My mailboxes
set folder = "imaps://imap.<server>.de:993"
set spoolfile = "+INBOX"
#Where to put the stuff
set header_cache = "~/.mutt/cache/headers"
set message_cachedir = "~/.mutt/cache/bodies"
set certificate_file = "~/.mutt/certificates"
#Etc
set mail_check = 30
set move = no
set imap_keepalive = 900
set sort = threads
set editor = "vim"

(Visited 16 times, 1 visits today)

Über den Autor

Tom
-- PKI- und Verschlüsselungsexperte -- WLAN- und LAN-Spezialist -- IT- und Film-Nerd --

   

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*