Linux – Am Laptop den Hauptbildschirm einstellen

Nachdem ich ein begeisterter Laptop-Nutzer bin, da man hierbei sehr flexibel arbeiten kann, ärgert es mich immer, nach einer Neuinstallation die Monitore einstellen zu müssen. Dies klappt meist nur, wenn man den Laptop-Screen offen hat. Da ich aber das Gerät in einer Dockingstation eingesetzt habe, ist der Bildschirm nicht sichtbar, ergo auch kein Hauptbildschirm für diverse Einstellungen.

Aber es gibt ja zum Glück die Console/das Terminal 🙂 Einfach auf den Hintergrund klicken und ein Terminal-Fenster öffnen. Dann folgendes eingeben:

xrandr | grep -E '\<connected'

Hierbei wird eine kleine Liste angezeigt, die bei mir so aussieht:

eDP-1 connected primary 1920x1080+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 276mm x 156mm
DP-1-1 connected 1920x1080+1920+0 (normal left inverted right x axis y axis) 531mm x 298mm
DP-1-2 connected 1920x1080+3840+0 (normal left inverted right x axis y axis) 531mm x 298mm

eDP-1 ist das primäre Laptop-Display, welches jetzt nicht sichtbar ist, da Laptop zu .. und so 😉

Beheben lässt sich das sehr einfach und zwar mit diesem Befehl:

xrandr --output DP-1-1 --primary

In meinem Fall macht es den Bildschirm mit der Bezeichnung DP-1-1 zum Hauptbildschirm und damit sind dann alle weiteren Einstellungen benutzbar.

Das wars auch schon wieder .. viel Spass beim Ausprobieren 😀

(Visited 8 times, 1 visits today)

Über den Autor

Tom
-- PKI- und Verschlüsselungsexperte -- WLAN- und LAN-Spezialist -- IT- und Film-Nerd --

   

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*